Els Knockaert hat ihr Paradies gefunden

Die belgische Malerin Els Knockaert auf ihre Finca in der Sierra Nevada de Santa Marta
Die belgische Malerin Els Knockaert bei der Arbeit auf ihre Finca in der Sierra Nevada de Santa Marta

(Alle Fotos dieser Seite durch anklicken vergrößerbar)

 

Die belgische Malerin Els Knockaert ist viel auf der Welt herumgekommen. Nach Abschluss ihrer Ausbildung verdiente Sie sich Ihre Reisen durch den Fernen Osten und Afrika als Kunstlehrerin und künstlerische Mitarbeiterin. Verzaubert von der Natur und den Menschen entschieden Els und ihr Partner sich in Kolumbien niederzulassen. Hier wurde auch Ihr Sohn geboren.

Auf Ihrer Finca, am Paso del Mango in der Nähe von Santa Marta, findet Sie, im direkten Kontakt mit den Nachbarn und Menschen der Umgebung, die Inspiration und die Modelle für die aktuelle Serie "Kinder der Welt".

Ihre stark ausdrucksvollen Arbeiten spielen mit dem Licht und Schatten und vibrierenden Farben der karibischen Sonne. Ihre Leinwände strahlen menschliche Wärme und Heiterkeit von Kindern in einem Ausbruch von Spontaneität aus.

 

 

Die Vernissage im "La Puerta" in Santa Marta

Die rustikal - gemütliche Atmosphäre der Bar "La Puerta" in Santa Marta bildete die ideale Umgebung, um sich den Bildern von Els zwanglos zu nähern. Unterschiedliche Wahrnehmungen bei verschiedenen Entfernungen sorgten für spontane Diskussionen und interesante Gespräche.

Die Bilder unterschiedlicher Größe sind zwischen 100 und 800 Euro auch käuflich zu erwerben.

 

Zu sehen sind Bilder von Ihr noch bis zum 15. Januar im Hotel Hilton in Cartagena.

 

Weitere Informationen auch auf ihrer Webseite, aber leider nur in Spanisch, Englisch, Französisch und Niederländisch.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0