Von Alaska nach Feuerland

Petra und Bernd Hiltmann beim Stop in Santa Marta

Die beiden haben sich so richtig was vorgenommen: In knapp drei Jahren durch Amerika - von oben nach unten!

Und in der letzten Woche haben Sie sich hier in Santa Marta umgesehen und Ruhe getankt, dafür ist Santa Marta ja perfekt geeignet. Auf dem Campingplatz in der Calle 21 in Rodadero haben wir die Beiden - falsch - die Drei getroffen. Retriever Basko ist fester Bestandteil der Expedition und hatte hier ganz schön mit der Wärme und den Zancudos zu kämpfen.

Bei einem kühlen "Club Colombia" kamen wir ins Gespräch: Ab Mai 2009 sind Sie mit ihrem Hobby Siesta 650 unterwegs. Zuerst durch Kanada nach Alaska zum Begin der Panamericana. Und ab dort nur noch den Globus runter!

Als typisch fleißiger Deutscher schreibt Bernd ein Reisetagebuch, auf 1001 Tage Amerika kann man seine Erlebnisse nachlesen. Auch beim Reisemobilhersteller gibt es unter Abenteuer_Hobby/1001_Tage  weitere Informationen.

Hauptgesprächsthema an diesem Abend war aber die abenteuerliche Reise von Team und Gefährt von Panama nach Cartagena. Nicht nur die Straße ist in Panama unterbrochen, auch das Team wurde getrennt. Und hat erst unter widrigen Umständen wieder zusammengefunden. Alles nachzulesen in den nächsten Berichten der Beiden.

Ab heute sind die Drei wieder unterwegs. Zuerst nach Bogota: Die "Catedral de Sal" in Zipaquira wollen Sie sich unbedingt antun. Danach wieder auf die Panamericana Richtung Ecuador.

 

Liebe Leser, eine Bitte: Wenn Ihr das Reisemobil mit dem Nummernschild "Alemania" irgendwo seht - geht hin und trinkt mit den beiden ein kühles "Club". Ihr werdet viele spannende Geschichten hören und die beiden sind auch sehr an den Besonderheiten der jeweiligen Region interessiert.

 

Alles Gute für die weitere Reise und viele lustige und interessante Erlebnisse. So schön warm wie bei uns hier werdet ihr es ab jetzt nicht wieder haben!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0