"Minca Eco Habs"

(Alle Fotos dieser Seite durch anklicken vergrößerbar)

Auf ca. 600 Meter Höhe, in den Ausläufern der Sierra Nevada de Santa Marta, liegt das Dorf Minca. Die ca. 600 Einwohner leben hier in einem gemäßigten Klima, ideal für den Kaffeeanbau.

Am östlichen Hang des Dorfes, mit einer fantastischen Aussicht auf die Berghänge und die Stadt Santa Marta, befinden sich 4 "Eco Habs", Rundhütten aus Bambus und weiteren natürlichen Materialien nach dem Vorbild der Unterkünfte der Tayronakultur. Nur die Fundamente sind aus Beton - aus Sicherheitsgründen.

 

Die Einrichtung wurde stilvoll der Bauweise und der Umgebung angepasst, die ca. 50 qm auf zwei Ebenen sind ausgestattet mit Tisch und Hockern aus Baumscheibenund  einer kleinen Kochecke mit Geschirr, Besteck und Gläsern. Das Bett aus Bambus im oberen Bereich verleitet zum Träumen in den Sonnenuntergang hinein. Das Erlebnis, in dieser beeindruckenden Natur zu übernachtet zu haben, behält man für sein Leben!

Bad und WC sind stilvoll mit Fliesen und Mosaiken versehen, die Fenster und Türen zur Hangseite haben statt Scheiben nur  Fliegengitter um das Naturerlebnis nicht zu behindern.

Am faszinierendsten ist aber die Terrasse um die obere Etage: In einer Sitzschaukel oder einer Hängematte schauen Sie direkt in die Baumwipfel der weiter unten am Hang stehenden Baumriesen. Bei einer leichten Briese lässt sich in den Morgen- und Abendstunden wunderbar die Vogelwelt des tropischen Trockenwaldes beobachten. Die Natur hier hat etwas mystisches, geheimnisvolles und die Geräusche der Tierwelt in der Dämmerung lässt Sie eins werden mit der Umgebung. Ein unvergessliches Erlebnis !

 

 

 

Minca

Informationen zum Dorf, in dem auch zwei kalte, klare Gebirgsbäche zusammenfließen, die später als Rio Gaira in Rodadero in die Karibik fließen, finden Sie auch im Blogartikel Minca. Ausflüge zur "Estancia Victoria", auf der Kaffee der Umgebung verarbeitet wird, und den Wasserfällen von Pozo Azul rechts oberhalb oder den Cascadas links oberhalb von Minca  können Sie auf eigene Faust unternehmen. Oder Sie lassen sich von spanisch- und deutschsprachigen Führern die Eigenheiten dieses Lebensraumes erklären.

Ideal geeignet sind die Eco Habs als Ausgangspunkt für die Vogelbeobachtung im Reservat "La Cumbre" in 2600 Metern Höhe. Hier zeigen Ihnen Ornithologen und Biologen der Universität Magdalena, die seit Jahren die Renaturierung dieses wichtigen Lebensraumes betreuen, endemische und vom Aussterben bedrohte Vogelarten.

Näheres auch in den Blogartikeln über das Naturreservat, die dort lebenden Vögel, den Santa Marta Rotschwanzsittich und eine dreitägige Bestandsüberberwachung, an der in Zukunft auch Besucher teilnehmen können.

 

 

 

Hamacas

Seit kurzem werden auch einfachere Übernachtungsmöglichkeiten angeboten. Die Nacht in einer schönen, breiten Hängematte (Hamaca) mit Blick auf das Tal von Santa Marta kostet 35.000 Pesos, inclusive eines schönen Frühstücks.

 

 

Der Transport 2012

  von Santa Marta nach Minca   
vom Flughafen nach Minca
eine Person
45.000   70.000
zwei Personen
70.000 100.000
zusätz. Pers. 15.000   35.000

Weitere Informatinen erhalten Sie auf der Webseite www.mincaecohabs.com/ oder nutzen Sie die Mailadresse comercial@mincaecohabs.com.

 

zurück zu den Eco Habs

 

 

 

zurück zur Übersicht Unterkünfte

 

 

 

zurück zu Santa Marta, Kolumbien  (Startseite)